Datenschutzerklärung   Impressum Kontakt Drucken Presse wichtige Links  

Pressemitteilungen 2020

Ärztekammer und Kassenärztliche Vereinigung in M-V kritisieren Förderung von Krankenhaus-Aktionären

Am 18. November 2020 hat die vom Landtag M-V eingesetzte Enquete-Kommission gegen die Stimmen der Ärzteschaft einen Beschluss gefasst, der dem Landtag M-V empfiehlt, ca. 18 Mio. Euro aus Landesmitteln insbesondere für die Förderung von IT-Systemen in Krankenhäusern im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie bereitzustellen.

weiter...

Interview mit Prof. Reisinger zum Infektionsgeschehen


 

Im Interview erläutert Prof. Reisinger, welche Unterschiede es bei den aktuell verfügbaren Tests zum Nachweis von Covid-19 gibt, ob Ärzte zur Impfung verpflichtet werden und ob eine Impfung auch dann sinnvoll ist, wenn es bereits mutiert ist. Sie erfahren auch, wann der Tropenmediziner mit einem Impfstoff rechnet und wie Mecklenburg-Vorpommern mit Intensivbetten ausgerüstet ist.
Wenn Sie weitere Fragen zum Thema Corona haben, schreiben Sie uns gerne an info@aek-mv.de. Wir greifen diese gerne auf bzw. leiten sie an Prof. Reisinger weiter.
 

Covid-19 in der Schwangerschaft

Die ersten Studien (können angefordert werden, siehe Weiterleitung) geben Aufschluss darüber, welche Auswirkungen das Coronavirus auf die Schwangerschaft hat. Darüber informiert Prof. Reisinger im folgenden Steckbrief.

weiter...

Verschiebung der Fortbildungswoche 2020

Aufgrund der aktuellen Entwicklung und der erneut steigenden Infektionszahlen im Rahmen der COVID-19-Pandemie hat der Vorstand der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern nach Abwägung verschiedenster Argumente die schwierige Entscheidung treffen müssen, die 29. Seminar- und Fortbildungswoche der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern vom 9. bis 13. November 2020 auf einen noch zu benennenden Termin ins Jahr 2021 zu verschieben.

Wir bitten um Verständnis für diese Entscheidung, die der Sicherheit unserer Teilnehmer, Referenten und Mitarbeiter dient und eine weitere Ausbreitung des Virus verhindern soll.
 
Alle Teilnehmerrechnungen werden storniert. Sollten Sie die Gebühr/en für die von Ihnen gebuchte/n Veranstaltung/en bereits überwiesen haben, werden wir diese umgehend zurückerstatten.
 
Sobald ein neuer Termin feststeht, informieren wir Sie über das monatliche Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern. Bitte beachten Sie, dass es dann einer erneuten Kursanmeldung bedarf. 
Wir freuen uns, Sie auch im nächsten Jahr als Teilnehmer begrüßen zu dürfen. 
 
Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Neue Teststrategie, bitte beachten!

Am 14. Oktober hat der Bund eine neue nationale Teststrategie zum Nachweis des SARS-CoV2-Virus veröffentlicht:

Steckbrief SARS-CoV-2 Tests zum Erregernachweis

Aus aktuellem Anlass geben wir einen Überblick (unter weiter) über die derzeit angebotenen Schnelltests zum Nachweis des Coronavirus. Erarbeitet haben ihn Prof. Reisinger und PD Dr. Christoph Hemmer, Abteilung für Tropenmedizin und Infektionskrankheiten an der Universitätsmedizin Rostock. Der Steckbrief wird auch im neuen Ärzteblatt veröffentlicht, das am 2. November erscheint.

weiter...

Korrektur: Deutsches Ärzteorchester in Mecklenburg

Im aktuellen Ärzteblatt 8/2020 hat sich in der Veranstaltungsankündigung des Deutsches Ärzteorchesters auf Seite 294 ein Fehler im Datum eingeschlichen. Das renommierte Ensemble gibt am Freitag, den 4. September, um 19 Uhr im Kulturhaus Mestlin sowie am Samstag, den 5. September in der Pfarrkirche Güstrow zwei Konzerte. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen.

weiter...

Kammerversammlung beschließt 50 Fortbildungspunkte für jedes Kammermitglied

Ausgehend davon, dass bis auf Weiteres keine Präsenzfortbildungen mehr besucht werden können, sich aber alle Ärzte durch die COVID-19-Pandemie in hohem Maße mit neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen befassen und damit das notwendige Wissen zur Weiterentwicklung der beruflichen Kompetenz erwerben, werden jedem Kammermitglied für den Zeitraum vom 01.01.2020 bis 31.12.2020 einmalig 50 Fortbildungspunkte ohne weiteren Nachweis zuerkannt.

weiter...

Ärztekammer M-V: Homöopathie ist keine anerkannte Zusatzweiterbildung in M-V mehr

Die Kammversammlung der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern hat in ihrer Sitzung am 6. Juni 2020 die Weichen für neue Regelungen in der ärztlichen Weiterbildung gestellt. Das Gremium befasste sich mit 52 Facharzt-Weiterbildungen, 51 Zusatz-Weiterbildungen, 16 Schwerpunkt-Weiterbildungen sowie sechs Fachkunden.

weiter...

Stellungnahme zur Mahnwache der Gruppe "Schweriner Ärzte"

Unter dem Namen "Schweriner Ärzte" hat eine Gruppe am Sonntag, den 17.05.2020, gegen die von der Landesregierung verordneten Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus protestiert. Unter den Initiatoren ist auch ein Vorstandsmitglied der Ärztekammer M-V. Dazu bezieht der Vorstand der Kammer nun Stellung.

weiter...

Unterricht an den Berufsschulen startet für Abschlussjahrgänge

Nach Angaben der Landesregierung werden die beruflichen Schulen für Prüfungen und den Unterricht für Abschlussklassen ab den 27. April 2020 wieder geöffnet. Das gilt auch für die Be- und Umschulung für Medizinische Fachangestellte. Der schulische Betrieb erfolgt unter Einhaltung der Abstandsregeln und der Hygienevorschriften. Für Risikogruppen unter den Schülerinnen und Schülern, die selbst Teil der Risikogruppe sind bzw. in einem Haushalt mit zur Risikogruppe gehörenden Personen leben, sind Erleichterungen bis hin zu Befreiungen im „Hygienerahmenplan Corona für Schulen“ vorgesehen. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Ihre beruflichen Schule.

Die Ärztekammer M-V bittet die Ausbilder des 1. und 2. Ausbildungsjahres, den Auszubildenden die entsprechenden Zeitfenster zur Bearbeitung der gestellten Aufgaben aus der Berufsschule zur Verfügung zur stellen.

Prof. Crusius äußert sich zur aktuellen Lage

23.04.2020 - Kammerversammlung: Nachholtermin steht fest

Aus gegebenem Anlass hat die Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern die für den 14.03.2020 geplante Kammerversammlung abgesagt.
Die Kammerversammlung wird nun nach der Entscheidung des Kammervorstandes unter Beachtung der derzeit geltenden Abstands- und Hygieneregeln am Samstag, den 06.06.2020 in externen geeigneten Räumlichkeiten durchgeführt. Der Ort wird noch rechtzeitig bekanntgegeben.

Der Krisenstab der Hansestadt Rostock informiert zum Transport von Patienten mit Covid-19-Verdacht

Aus gegebenem Anlass bittet der Krisenstab der Hansestadt Rostock darum, Rettungsdienstanforderungen zum Transport von Patienten, bei denen der Verdacht auf eine COVID 19-Infektion vorliegt, nur zu veranlassen, wenn der Patient sich in einem Gesundheitszustand befindet, der eine stationäre Krankenhausbehandlung notwendig macht.

weiter...

Pressemitteilung: Landesregierung setzt falsche Prioritäten - Schulschließungen dürfen nicht länger zu Lasten der Gesundheit der Kinder gehen

Der Vorstand der Ärztekammer M-V sieht in dem zögerlichen Vorgehen bei der Öffnung der Bildungs- und Betreuungseinrichtungen in Mecklenburg-Vorpommern aus ärztlicher Sicht das Wohlergehen der Kinder und Jugendlichen in Gefahr.
Durch die wochenlangen Schließungen seien schon jetzt die gesundheitlichen Auswirkungen im ärztlichen Alltag spürbar. 

weiter...

Medizinische Fachangestellte in der Zeit von Corona: Infos zu den Prüfungen und zum Unterricht

Zur Ausbildung, Umschulung und die Fortbildung der Medizinischen Fachangestellten in der Zeit der Coronakrise informieren die Mitarbeiterinnen des Bereiches auf der Seite "Medizinische Fachangestellte". Bitte schauen Sie regelmäßig rein, damit Sie auf dem Laufenden bleiben.

Arne Boysen - Neue Ausstellung in der Ärztekammer

Dr. med. Arne Boysen zeigt in der Zeit vom 29. Januar bis Ende April 2020 in der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern Malerei, Zeichnung, Druckgrafik und Plastik aus den letzten Jahren. Die Ausstellung wird am 29. Januar 2020 um 18 Uhr eröffnet. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen.

weiter...

In eigener Sache:
Ärztekammer sagt Veranstaltungen ab

Sehr geehrte Damen und Herren!

Aufgrund der aktuellen Situation werden bis zum 30. Juni alle internen und externen Veranstaltungen der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern abgesagt, und, wenn möglich, zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Von dieser Regelung sind die Prüfungen zum Facharzt, Schwerpunktkompetenzen und Zusatzweiterbildungen sowie die Fachsprachenprüfungen ausgenommen, die derzeit weiterhin stattfinden.

Darüber hinaus möchten wir Sie bitten, ein persönliches Vorbeikommen möglichst zu vermeiden. Versuchen Sie Ihr Anliegen vorzugsweise telefonisch zu klären. Unsere Zentrale ist unter der Telefonnummer 0381 492800 zu folgenden Zeiten erreichbar:

Montag, Dienstag, Donnerstag: von 8 bis 16 Uhr
Mittwoch: von 8 bis 18 Uhr
Freitag: von 8 bis 15 Uhr

Die Referate sind in diesen Zeiten telefonisch und per E-Mail zu erreichen.

Die Maßnahmen dienen dem Schutz der Gesundheit unserer Kolleginnen und Kollegen, aller Mitarbeiter und deren Angehörigen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ansprechpartner ÄRZTEBLATT /
Öffentlichkeitsarbeit

Katarina Sass
0381 492 80 19

aerzteblatt@aek-mv.de