Datenschutzerklärung Sitemap Impressum Kontakt Drucken Presse wichtige Links  
    

Leitfaden für angehende Ärztinnen und Ärzte

1. Approbation

Um in Deutschland den Beruf als Arzt ausüben zu können, bedarf es der Approbation. Die Approbation ist die staatliche Zulassung, den entsprechenden Beruf selbständig und eigenverantwortlich auszuüben und die jeweilige Berufsbezeichnung zu führen. Das Landesprüfungsamt für Heilberufe ist zuständig für die Erteilung der Approbationen an die Antragsteller, die ihr Studium der Medizin, Pharmazie und Zahnmedizin bzw. ihre Ausbildung in der Psychotherapie in Mecklenburg-Vorpommern erfolgreich  abgeschlossen haben. Das Antragsformular sowie eine Vorlage für die notwendige Ärztliche Bescheinigung werden allen Kandidaten mit der Zulassung zum Dritten Abschnitt der Ärztlichen Prüfung zugesendet. Alternativ sind die Formulare auch direkt beim  Landesprüfungsamt zu bekommen. Für die Ausfertigung der Approbationsurkunde fallen Kosten in Höhe von ca. 130 Euro an.

Weitere Informationen dazu finden Sie im Internet: https://www.lagus.mv-regierung.de/LPH/

 

2. Kammermitgliedschaft

Alle in unserem Bundesland berufstätigen Ärzte sowie alle Ärzte ohne berufliche Tätigkeit mit Wohnsitz in Mecklenburg-Vorpommern müssen sich innerhalb eines Monats bei der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern anmelden. Zur Anmeldung erhalten Sie einen Meldebogen, welcher von Ihnen ausgefüllt und unterschrieben werden muss. Diesen können Sie persönlich in der Geschäftsstelle der Ärztekammer ausfüllen oder per Fax, E-Mail oder telefonisch unter dem unten angegebenen Kontakt anfordern. Für die Anmeldung benötigte Unterlagen sowie mitteilungspflichtige Veränderungen finden Sie in der Checkliste auf der letzten Seite. Nach der Anmeldung erhalten Sie den kostenlosen Arztausweis in Scheckkartenformat. Für die Erstellung werden ein aktuelles Passfoto der Antrag auf Ausstellung des Arztausweises und eine Kopie des Personalausweises benötigt.

Ansprechpartnerin:
Frau Anna Lenk (Meldewesen)
Tel.: (0381) 492 80 82
E-Mail: meldewesen@aek-mv.de

  

3. Ärzteversorgung

Die Ärzteversorgung M-V (ÄVMV) ist die Rentenversorgung aller niedergelassenen und angestellten Ärzte. Als Kammermitglied melden Sie sich auch als Mitglied der ÄVMV. Sie gewährt folgende mit Rechtsanspruch ausgestattete Leistungen:

  • Altersrente
  • Berufsunfähigkeitsrente
  • Kinderzuschuss
  • Hinterbliebenenrente
  • Sterbegeld
  • Übertragung der Versorgungsabgaben
  • Kapitalabfindung

Nach der Anmeldung Ihres Arbeitsplatzes bei der Kammer erhalten Sie per Post von der ÄVMV einen Erhebungsbogen. Die zu leistenden Versorgungsabgabe entspricht dem Beitragssatz der gesetzlichen Rentenversicherung. Der Antrag auf Befreiung von der gesetzl. Rentenversicherung muss innerhalb von drei Monaten nach Beginn einer Beschäftigung, auch bei dem Wechsel des Arbeitgebers, gestellt werden. Für eine Prüfung des Arbeitsvertrages der Deutschen Rentenversicherung ist wichtig, dass Sie in Ihrem Arbeitsvertrag ausdrücklich als Arzt/Ärztin angestellt sind.

 

4. Versicherung

Die Ärzteversorgung Mecklenburg-Vorpommern ist für die Berufsunfähigkeitsrente (BU) zuständig. Da die BU erst bei 100 % Berufsunfähigkeit in Kraft tritt, versichern sich viele Ärzte zusätzlich bei weiteren Berufsunfähigkeitsversicherungen. Die Haftpflichtversicherung ist ab dem 1. Semester des Medizinstudiums empfehlenswert. Die kostenfreie Variante der Berufshaftpflichtversicherung wird von einigen Anbietern angeboten. Die Versicherung schützt bis zum 10. Semester und kann oftmals für das praktische Jahr bis hin zum 1. Assistenzjahr verlängert werden.

 

5. Facharztweiterbildung

Die Weiterbildungsordnung der Ärztekammer M-V ist auf der Homepage zu finden. Dort sind die einzelnen Weiterbildungsgänge aufgeführt und der inhaltliche und zeitliche Rahmen festgelegt. Die vorgeschriebenen Weiterbildungszeiten sind Mindestanforderungen, die sich nach individuellen Gegebenheiten verlängern können. Insgesamt können Sie zwischen 33 Fachgebieten wählen. Des Weiteren finden Sie für jedes Fachgebiet die entsprechenden Logbücher, die der Dokumentation der Weiterbildung dienen und auch obligater Bestandteil des Antrages auf Zulassung zur Facharztprüfung bei der Ärztekammer M-V sind.

Ein Verzeichnis der Weiterbildungsstätten in M-V ist ebenfalls auf der Homepage der Ärztekammer zu finden. Dies können Sie sowohl nach Fachgebieten als auch Einrichtungen durchsuchen. Sie haben zudem die Möglichkeit, über unseren Stellenmarkt für Ärzte nach Weiterbildungsstellen zu suchen.

 

6. Fortbildung

Jeder Arzt sichert nach Erwerb der Facharztqualifikation den Erhalt seiner fachlichen Kompetenz durch eine kontinuierliche berufsbegleitende Fortbildung. Die Fortbildungsordnung der Ärztekammer M-V finden Sie auf der Hompage www.aek-mv.de. Sie gibt Auskunft über Fortbildungsinhalte und -methoden, Voraussetzungen für die Anerkennung von Fortbildungsmaßnahmen und das Fortbildungszertifikat. Im Online-Veranstaltungskalender sind alle zertifizierten Fortbildungen erfasst. Weitere Hinweise auf Veranstaltungen – insbesondere der Ärztekammer M-V – finden Sie im monatlichen Ärzteblatt ebenfalls unter der Rubrik Veranstaltungen.

Ansprechpartnerin:
Frau Evers (Referat Fortbildung)
Tel.: (0381) 492 80 41
E-Mail: fortbildung@aek-mv.de

Kontakt Ärztekammer
 
August-Bebel-Str. 9a
18055 Rostock
 
Tel.: +49 (0)381 492 80 0
Fax +49 (0)381 492 80 80
E-Mail: info@aek-mv.de
 
Informationen aus der Kammer
 
Alles zur DSGVO
 
Aus dem Aids-Ausschuss: 
 
Weitere Informationen, Flyer und Beratungsangebote finden Sie unter "Ärzte"